Logo-Selters  Leichtathletik

Fiona Adomeit gewinnt in Rennerod

RENNEROD. Mit insgesamt zwei Teams und zwei Einzelstartern war der SC Selters beim Kindersportfest am 14. September 2014 in Rennerod vertreten.

Das Sportfest stellte zugleich den Abschluss für den KILA Cup 2014 des Leichtathletik Kreises Westerwald dar.

IMG 5192

Fiona Adomeit präsentierte sich an diesem Tag in guter Form und konnte den Vierkampf der W 11 aus 50 Meter Sprint , Weitsprung, Ballwurf und 1200 Meter Stadioncross auf Platz eins  beenden. In der Altersklasse M 11 kam Max Schreiner in der Vierkampfwertung auf Platz drei.

Das Team Dauerläufer sammelte in der Klasse U 8 im Vierkampf  aus 30 Meter Hindernis-Sprintstaffel, Ziel-Weitsprung, Schlagwurf und Stadioncross Punkte. Lucy Adomeit, Darleen Popels, Finn Schreiner und Davie Bohr kamen in der Tageswertung mit 14 Punkten auf Platz vier. Das Team Waldläufer der U 10 mit Johanna Ströder, Michelle Dickopf, Anna Wörsdörfer, Valerie Gans, Kim-Vivien Solbach und Peter Sosinska hatte einen Vierkampf aus 40 Meter Hindernis-Sprintstaffel, Weitsprungstaffel, Schlagwurf und Stadioncross zu bewältigen. Mit 18 Punkten kam das Team auf Platz fünf in der Tageswertung.

In der KILA Cup-Wertung 2014 (Ergebnis aus drei Veranstaltungen) belegte das Team Dauerläufer in der U 8 einen schönen dritten Platz und freute sich über den Pokal in Bronze. Bei der U 10 schaffte es das Team Waldläufer zu Platz zwei und erhielt dafür den Pokal in Silber. In der Einzelwertung der M 10 platzierte sich Nils Konrad (in Rennerod nicht am Start)auf Platz drei und Arnold Maklezow (in Rennerod nicht am Start) wurde in der M 11 Zweiter.

Dank an unsere Sponsoren

  • 01-EWH
  • 02-Medelons
  • 03-go21
  • 04-bioturm
  • 05-Orthen
  • 06-bft
  • 07-WWBank