Logo-Selters  Leichtathletik

Gute Leistungen beim Hallensportfest in Köln

KÖLN. Das landesoffene Hallensportfest am 10. Februar 2019 in der Leichtathletikhalle der Deutschen Sporthochschule in Köln galt als Standortbestimmung für die Nachwuchsathletinnen Jill Hehl und Kimberly Schneider. Dabei hatten es Jill und Kimberly in den großen Startfeldern mit starker Konkurrenz aus dem Landesverband Nordrhein zu tun. Beide konnten mit guten Resultaten überzeugen.

IMG 0162

In der Altersklasse W12 ging Jill gleich dreimal an den Start. Zunächst startete sie über 60 Meter Hürden und zeigte sich hier stark verbessert. In 10,21 Sekunden steigerte sie ihre Freiluftbestleistung um eine ganze Sekunde und belegte damit Platz zwei unter 15 Starterinnen. Über 60 Meter sprintete Jill dann in guten 9,40 Sekunden auf Platz 16 bei 48 Läuferinnen. Auch der Weitsprung war mit 45 Teilnehmerinnen sehr gut besetzt. Im zweiten Versuch sprang Jill 4,31 Meter und sicherte sich damit Platz zwei.

Kimberly traf im Kugelstoßen der W14 auf 19 Konkurrentinnen. Bereits mit ihrem ersten Versuch von 8,72 Metern qualifizierte sich für den Endkampf der besten acht Teilnehmerinnen. Nach 9,05 Meter im dritten Versuch steigerte sich Kimberly im vierten Versuch auf 9,08 Meter und belegte damit Platz zwei.

Dank an unsere Sponsoren

  • 01-EWH
  • 02-Medelons
  • 03-go21
  • 04-bioturm
  • 05-Orthen
  • 06-bft
  • 07-WWBank