Logo-Selters  Leichtathletik

Konrad mit Titel im Block-Mehrkampf und DM-Norm

NEUWIED. Vier Nachwuchsathleten vom SC Selters gingen am 19. Mai 2019 bei den Rheinland Meisterschaften im Block-Mehrkampf im Rhein-Wied Stadion mit guten Aussichten an der Start. Jill Hehl, Johanna Strödter, Kimberly Schneider und Nils Konrad präsentierten sich in guter Form und konnten mit guten Leistungen überzeugen.

IMG 0463

In der M15 ließ Nils Konrad nichts anbrennen und ging im Blockmehrkampf Lauf von Anfang an auf Titelkurs. Im 80-Meter-Hürdensprint (12,89 Sekunden) und über 100 Meter (12,14) erreichte er die besten Resultate. Da waren 35,00 Meter im Ballwurf und 6:50,30 Minuten über 2000 Meter zu verschmerzen. 5,15 Meter im Weitsprung komplettieren seinen Wettkampf. Mit 2429 Punkten holte Nils den Rheinlandtitel und die Qualifikation für die deutsche Blockmeisterschaft in Lage.
Im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W12 konnte Jill Hehl ihr Können unter Beweis stellen. Vier Bestleistungen und eine mäßige Leistung im Speerwurf konnten notiert werden. Im 60-Meter-Hürdensprint (10,78 Sekunden), Hochsprung (1,32 Meter), 75 Meter (10,89 Sekunden) und im Weitsprung (4,78 Meter) glänzte Jill, aber im Speerwurf patzte Jill mit 14,28 Meter. 2193 Punkte bedeuteten am Ende Platz drei.
Kimberly Schneider hatte Im Block Wurf der W14 in den Wurfdisziplinen ihre Stärken. 9,63 Meter mit der Kugel und 21,46 Meter mit dem Diskus bedeuteten Bestleistung. Über 80-Meter Hürden erzielte Kim 17,47 Sekunden, im Weitsprung 3,53 Meter und über 100 Meter 15,57 Sekunden. 1934 Punkte brachten sie auf Platz vier.
Johanna Strödter startete im Block Lauf der W13. Sie erzielte ihre besten Resultate über 800 Meter in 2:53,22 Minuten und im Weitsprung mit 3,86 Meter. Über 80-Meter Hürden lief sie 14,24 Sekunden, über 75m 11,52 Sekunden und im Ballwurf erzielte sie 17,00 Meter. Damit sammelte Johanna 1766 Punkte und landete auf Platz 14.

Dank an unsere Sponsoren

  • 01-EWH
  • 02-Medelons
  • 03-go21
  • 04-bioturm
  • 05-Orthen
  • 06-bft
  • 07-WWBank